Datenschutzerklärung

1. Vorwort

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Mit nachfolgender Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Zweck und die Verwendung von personenbezogenen Daten. Wesentliche Grundlagen dieser Datenschutzerklärung stellen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Landesdatenschutzgesetz des Landes Schleswig-Holstein (LDSG) und die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) dar.

Von uns werden verschiedenste personenbezogene Daten erhoben. Nach europäischem Recht und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind personenbezogene Daten all jene Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen oder zumindest beziehbar sind und so Rückschlüsse auf deren Persönlichkeit erlauben. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck dies geschieht.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet generell Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist – trotz aller Bemühungen - leider nicht realisierbar.

2. Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die

Stührk Erdbau GmbH & Co. KG

Am Südufer

25541 Brunsbüttel

Telefon: +49 (0) 4853 880 889

E-Mail: cs@stuehrk-bau.de


3. Quellen
, Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Im Rahmen der Aufnahme, Durchführung und Beendigung unserer Geschäftsbeziehungen erhalten wir Daten von unseren Kunden, damit wir unsere vertraglichen Verpflichtungen erfüllen können (Artikel 6 Abs. 1 lit. a und b DSGVO). Diese werden von uns gespeichert und verarbeitet.

a.   Kontaktaufnahme via Kontaktformular

Zum einen erheben wir personenbezogene Daten, die uns unsere Kunden durch Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars übermitteln. Die übermittelten Angaben werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Auf die Erhebung dieser grundlegenden Daten sind wir angewiesen, um Kontakt zu unseren Kunden pflegen und die geschäftlichen Beziehungen aufrechterhalten zu können.

Nach der DSGVO besteht die Verpflichtung, den gesamten Umfang aller Daten aufzulisten. Aufgrund des Kontaktformulars erheben wir folgende Daten:

-         Nachname, Vorname

-         Postalische Anschrift

Falls diese Daten von uns nicht erhoben und gespeichert werden, ist die Aufnahme und Aufrechterhaltung jeglicher geschäftlichen Beziehung leider nicht möglich (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Darüber hinaus erheben wir folgende Daten, um zügig Kontakt zu unseren Kunden aufnehmen zu können:

-         Festnetz- und/oder Mobilfunknummer

-         E-Mail-Adresse

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

b.   Kontaktaufnahme via E-Mail

Wenn Sie uns Anfragen via E-Mail zukommen lassen, werden die von Ihnen übermittelten Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

c.   Zugriffsdaten

Beim Aufruf unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Der Provider der Website erhebt und speichert automatisch Daten über Zugriffe auf die Seite in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Folgende Daten werden protokolliert:

-         Browsertyp und Browserversion

-         verwendetes Betriebssystem

-         Referrer URL

-         Hostname des zugreifenden Rechners

-         Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

-         IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen in anonymisierter Form und dienen der technisch fehlerfreien Darstellung und Optimierung der Website. Keinesfalls werden die erhobenen Daten zu dem Zweck verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

d.   Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen Websiteprozesse zu vereinfachen. Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bitte beachten Sie, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein kann.

e.   Cloudfront.net CDN

Wir setzen ein so genanntes "Content Delivery Network" (CDN), angeboten von Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, United States, ein. CloudFront ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch die Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://aws.amazon.com/de/compliance/eu-data-protection/.

Ein CDN ist ein Dienst, mit dessen Hilfe Inhalte unseres Onlineangebotes, insbesondere große Mediendateien, wie Grafiken oder Skripte mit Hilfe regional verteilter und über das Internet verbundener Server, schneller ausgeliefert werden. Die Verarbeitung der Daten der Nutzer erfolgt alleine zu den vorgenannten Zwecken und der Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionsfähigkeit des CDN.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von CloudFront: https://aws.amazon.com/de/compliance/eu-data-protection/ bzw.

https://aws.amazon.com/de/privacy/

f.    Strato-editor.com

Wir setzen zur Gestaltung unserer Internetseite den sogenannten „Strato Editor“ unseres Webhosters, der STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, ein. Beim Besuch unserer Internetseite werden automatisch Daten von strato-editor.com geladen, dabei wird Ihre IP-Adresse an die STRATO AG übertragen. Mit der STRATO AG haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer einheitlichen Darstellung und einfachen Gestaltung unserer Internetseite, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung der STRATO AG: https://www.strato.de/datenschutz/

g.   Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir zulässigerweise aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Presse, Internet, Handels- und Vereinsregister) gewinnen oder von Dritten übermittelt bekommen, soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleitungen erforderlich ist.

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name/Firma, Adresse und andere Kontaktdaten) und Legitimationsdaten (z.B. Ausweispapiere). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, Informationen über Ihre finanzielle Situation, Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

h.   Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten:

-         Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallrisiken,

-         Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,

-         Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z.B. Zutrittskontrollen)

-         Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

-         Um Sie als Kunden identifizieren zu können

-         Zur Korrespondenz mit Ihnen

-         Zur Rechnungsstellung

-         Zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrages 

4. Dauer der Speicherung

Die von uns erhobenen Daten werden grundsätzlich bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert.

Die Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen regelmäßig gelöscht. Ausnahmen von der Löschung bestehen, wenn Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt hat (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

Aufbewahrungspflichten können sich beispielsweise aus Handelsrecht oder Steuergesetzten (z.B. Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO)) ergeben. Insbesondere besteht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht für Buchhaltungsunterlagen nach § 147 der Abgabenordnung. Sie beträgt nach § 147 Abs. 3 der Abgabenordnung 10 Jahre.

5. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

a. Sie haben jederzeit das Recht Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer von uns gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten (Artikel 15 DSGVO). Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

b. Ihnen stehen außerdem das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Artikel 16 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) zu.

c. Ihnen steht das Recht, gemäß § 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

d. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO) zu. Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit uns gegenüber widerrufen werden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

e. Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

f. Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 18 DSGVO zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

(a) Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

(b) Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

(c)  Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

(d) Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

g. Das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Sollten Sie weitergehende Fragen zum Thema Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an die Geschäftsführung der Stührk Erdbau GmbH & Co. KG wenden.

6. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

-         Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

-         für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,

-         die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben und/oder

-         dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

7. Datensicherheit

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

8. Aktualität und Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand „Juli 2018“. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung erforderlichenfalls unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen bzw. zu aktualisieren. Auf diese Weise können wir sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anpassen und Änderungen unserer Leistungen berücksichtigen. Für Ihren Besuch auf unserer Website gilt die jeweils aktuellste Fassung.